×

Rechnen Sie selbst!

Berechnen Sie die Vorteile Ihrer Teilnahme.

×

Am Montag wieder für Sie da:
Jacqueline Jakob

Die EnAW kontaktieren (overlay)

Oder kontaktieren Sie uns einfach telefonisch:
+41 44 421 34 45

Sending
20181106094644 Jacqueline Jakob Freigestellt

Mehr Ressourceneffizienz

Herausfordernde Zeiten gemeinsam meistern.

Seit 2001 – schon längst vor der Ankündigung einer Energiemangellage – optimieren unsere Teilnehmerfirmen ihren Energieverbrauch: Sie haben ihre Prozesse auf tiefere Temperaturen umgestellt, Wärmerückgewinnungen eingebaut, in erneuerbare Heizsysteme investiert, Kühlanlagen erneuert, Beleuchtungen saniert, Fotovoltaikanlagen installiert und sind Fernwärmeverbunde eingegangen. Sie haben unzählige weitere Projekte realisiert, die sich nicht über Nacht umsetzen lassen und ein grosses verantwortungsbewusstes und finanzielles Engagement abverlangen.

Einige Firmen, wie die thyssenkrupp Presta AG, gehen noch einen Schritt weiter: Im Rahmen unseres Pilotprojekts «Ressourceneffizienz» durchleuchten sie ihren Materialverbrauch, um ihre Umweltleistungen auf Kurs zu bringen.

Doch auch mit einfacheren Mitteln und geringen bis keinen Investitionen lässt sich Grosses bewirken. Deshalb haben wir für Sie betriebsoptimierende Massnahmen zusammengestellt, die Sie im Hinblick auf die drohende Mangellage in Ihrem Betrieb rasch und kosteneffizient umsetzen können. Denn spätestens jetzt ist es Zeit, um beispielsweise die Heizungs- und Lüftungseinstellungen kritisch zu überprüfen, Gewohnheiten zu hinterfragen und zu schauen, welche Beleuchtungen tatsächlich notwendig sind. So ziehen alle an einem Strick, um eine Kontingentierung oder gar Netzabschaltungen zu vermeiden.

Wir hoffen, dass Ihnen die vielfältigen Beiträge im diesjährigen Magazin Mut machen und Sie motivieren, Ihren Energieverbrauch weiter zu optimieren. Gerne unterstützen wir Sie dabei und wünschen für die kommenden Herausforderungen viel Durchhaltevermögen – gemeinsam werden wir Sie durch die herausfordernden Zeiten navigieren.

Rudolf Minsch
Präsident

Erich A. Kalbermatter
Co-Geschäftsführer

Thomas Weisskopf
Co-Geschäftsführer

Bleiben sie informiert.
Folgen sie uns!