×

Rechnen Sie selbst!

Berechnen Sie die Vorteile Ihrer Teilnahme.

×

Heute für Sie da:
Carmen Engi

Die EnAW kontaktieren (overlay)

Oder kontaktieren Sie uns einfach telefonisch:
+41 44 421 34 45

Sending
engi_600px

EnAW-Tools sind ISO 50001 konform

Die Tools der EnAW für die Umsetzung eines wirtschaftlichen Energie-Management-Systems in Unternehmen haben die ISO 50001-Konformitätsbescheinigung erhalten. Das bringt Unternehmen einen Schritt näher an ein zertifiziertes Energiemanagement.

Die Tools der EnAW für die Umsetzung eines wirtschaftlichen Energie-Management-Systems in Unternehmen haben die ISO 50001-Konformitätsbescheinigung erhalten. Das bringt Unternehmen einen Schritt näher an ein zertifiziertes Energiemanagement.

Für die Umsetzung und das Controlling des Energie-Managements in den Unternehmen hat die EnAW spezifische Tools entwickelt. Sie umfassen die Applikationen „Energie-Modell“ für grosse Unternehmen, „KMU-Modell“ für kleine und mittlere Betriebe sowie das Check-up-Tool zur Berechnung der Energiesparmassnahmen.

Der Entwicklungsprozess der Tools wurde vom TÜV Rheinland zwecks ISO 50001-Konformität begleitet. Im Juni 2013 wurde der EnAW die ISO-Energiemanagement-Konformität für die Tools bescheinigt. ISO 50001 definiert Vorgaben für ein systematisches Energiemanagement in Unternehmen. Um die ISO-Zertifizierung zu erhalten, müssen definierte Anforderungen an das Energiedatenmanagement, die Umsetzung von Massnahmen sowie strategische und organisatorische Managementansätze eingehalten werden. Die Norm bezweckt die kontinuierliche Verbesserung von energiebezogenen Leistungen und Energieeffizienz.

Für Unternehmen, die bei der EnAW teilnehmen und Interesse an einer Zertifizierung nach ISO 50001 haben, bedeutet die ISO-Konformität der Tools einen grossen Schritt, da bei der vorgesehenen Bewirtschaftung der Tools durch die Unternehmen und ihre EnAW-Berater die Erfüllung etlicher Anforderungen implizit unterstützt wird. Konkret betrifft die Unterstützung die Kapitel bzw. Anforderungen 4.4.3 Energetische Bewertung, 4.4.4 Energetische Ausgangsbasis, 4.4.5 Energieleistungskennzahlen, 4.4.6 Energieziele und Aktionspläne und 4.7.2 c), e), h) Eingangsparameter für das Management-Review