×

Rechnen Sie selbst!

Berechnen Sie die Vorteile Ihrer Teilnahme.

×

Am Montag wieder für Sie da:
Armin Eberle

Die EnAW kontaktieren (overlay)

Oder kontaktieren Sie uns einfach telefonisch:
+41 44 421 34 45

Sending
Armin Eberle Freigestellt

KMU-Modell

Das KMU-Modell bietet Energie-Management für kleine und mittelgrosse Unternehmen, die jährlich weniger als eine Million Franken für Energie ausgeben. Kundengerecht wird das Energieeffizienzpotenzial festgestellt und mit wirtschaftlichen Massnahmen ausgeschöpft.

Anmelden

Die Vorteile auf einen Blick

  1. Energie-Management leicht gemacht

    Will oder muss ein Unternehmen seinen Energieverbrauch optimieren und seinen CO₂-Ausstoss senken und setzt dafür wirtschaftliche Massnahmen um, spricht man von Energie-Management. Um dies professionell und möglichst wirtschaftlich zu tun und auch auf Gesetzesebene stets den Überblick zu behalten, braucht man das nötige Know-how. Was aber, wenn ein Unternehmen dieses Know-how nicht oder nur teilweise hat? Dann ist das KMU-Modell wie für Sie gemacht.

  2. Für alle KMU ab CHF 20 000 Energiekosten pro Jahr geeignet

    Kleine und mittelgrosse Unternehmen mit einfachen Prozessen, die jährlich weniger als eine Million Franken für Energie ausgeben, sind im KMU-Modell perfekt aufgehoben. Besonders für Unternehmen ohne eigene Energiefachleute ist das KMU-Modell ein Gewinn. Die Teilnahme
    lohnt sich für alle Unternehmen ab jährlichen Energiekosten von 20 000 Franken.

  3. Individueller Massnahmenkatalog

    Im KMU-Modell hat jedes Unternehmen seinen eigenen Massnahmenkatalog. Nach dem Energie-Check-up im Betrieb macht unser Berater konkrete Vorschläge. Das Spektrum reicht von Verhaltensregeln ohne Kostenfolgen bis hin zu komplexen Massnahmen, die auch mit Investitionskosten verbunden sind. Welche Massnahmen wann umgesetzt werden, entscheidet das Unternehmen selbst.

  4. Eine Zielvereinbarung für alles

    Mit dem Abschluss einer Zielvereinbarung über das Massnahmenziel schlagen Sie drei Fliegen mit einer Klappe: Sie sparen Energie, Geld und erfüllen gleichzeitig alle Pflichten von Bund und Kantonen. Kurz gesagt: Mit der Teilnahme am KMU-Modell ist die wirtschaftliche Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen garantiert.

  5. Pflichten von Bund und Kantonen unkompliziert und effizient erfüllen

    Im CO₂- und Energiegesetz sind die Anforderungen des Bundes und im jeweiligen Grossverbrauchermodell (GVM) die der Kantone verankert. Der Abschluss einer Zielvereinbarung bringt die gesetzlichen Pflichten mit den
    Möglichkeiten Ihres Unternehmens unter einen Hut: Schweizweit erfüllt Ihr Unternehmen, auch mit Betriebsstätten in mehreren Kantonen, wirtschaftlich und rechtskonform sämtliche gesetzlichen Verpflichtungen.

  6. Austausch mit anderen KMU

    Für den Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern am KMU-Modell organisiert die EnAW zudem regionale KMU-Frühstücke. Hier stehen aktuelle Herausforderungen, Chancen und Potenziale rund um die Energieeffizienz in KMU im Zentrum.

Machen Sie den Schnellcheck mit unserem Kosten-Nutzen-Rechner und finden heraus, ob das KMU-Modell zu Ihnen passt

schnellcheck

 

 

Einfache Umsetzung

  1. Energie-Check-up im Betrieb

    Die gemeinsame Begehung ist der erste Schritt ins Energie-Management. Dabei werden alle Energiedaten für die Ermittlung und Beurteilung von Energieeffizienzpotenzialen und die Erarbeitung individueller Massnahmenvorschläge erfasst.

  2. Betriebsspezifische Energieeffizienzmassnahmen

    Gemeinsam wird ein Massnahmenkatalog erarbeitet. Jede Massnahme muss sich finanziell lohnen. Der Payback für Investitionen im Prozess- und Produktionsbereich beträgt maximal vier Jahre, für Massnahmen im Gebäudebereich, der Haustechnik
    und Infrastruktur maximal acht Jahre.

  3. Zielvereinbarung abschliessen

    Aus der Summe der beschlossenen Massnahmen ergeben sich die CO₂-Reduktions- und Energieeffizienzziele. Diese werden in der Zielvereinbarung festgeschrieben.

  4. Massnahmen umsetzen

    Jedes Unternehmen setzt seine Massnahmen in Eigenregie um. Unsere Berater stehen mit Rat und Tat zur Seite. Unsere webbasierten Tools garantieren Genauigkeit und eine einfache Handhabe bei der Energiebuchhaltung.

  5. Jährliches Monitoring

    Im Monitoring werden alle Daten erfasst. Jedes Jahr wird mit den Monitoring-Tools der EnAW geprüft, ob das Unternehmen mit seiner Zielvereinbarung auf Kurs ist.

  6. EnAW-Label «CO₂ & kWh reduziert»

    Für sein Engagement erhält das Unternehmen das Effizienzlabel der EnAW.

Mehr zum Thema

  • Kosten-Nutzen der Teilnahme berechnen

  • Kontakt

    Stellen Sie Fragen zu unserem Angebot. Wir helfen Ihnen weiter.

    Mehr
  • Energie-Modell

    Das Energie-Modell deckt die Ansprüche an ein effizientes Energie-Management von Unternehmen mit komplexen Prozessen und Strukturen sowie jährlichen Energiekosten von mehr als 500 000 Franken. Es eignet sich besonders auch für Unternehmen mit Betriebsstätten an verschiedenen Standorten in der Schweiz und Liechtenstein.

    Mehr
  • Pinch-Analyse

    Mit der Pinch-Analyse kann das gesamte CO₂- und Energiesparpotenzial eines Unternehmens zielsicher eruiert und ausgeschöpft werden. Sie eignet sich für industrielle Grossbetriebe und mittlere Unternehmen mit jährlichen Energiekosten von mehr als 300 000 Franken.

    Mehr
  • Fahrzeug- und Fahrteneffizienz

    Der Einsatz von Elektronutzfahrzeugen oder die Güterverlagerung von der Strasse auf die Schiene werden mit dem vom Bund anerkannten Kompensationsprogramm der EnAW auch finanziell interessant.

    Mehr